Dienstag, 20. Februar 2018
momentum•P - Beratungskonzept
PDF Drucken E-Mail

Coaching und Supervision sind die Beratungsmodelle für unser Konzept.

momentumP ist nicht der Arzt, der eine Diagnose und ein Rezept erstellt, sondern nimmt als Supervisor oder Coach die Rolle des Prozessberaters ein. D.h. wir vermitteln Diagnose- und Problemlösungs-Know-how, das die Klienten befähigt die Situation / das Unternehmen sukzessive selbst zu verbessern. Das verstehen wir unter "Prozessorientierung" bzw. "Prozessberatung".

In der Beratung verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Wir betrachten alles systemisch, d.h. vernetzt. Sie beleuchten Ihre Situationen von verschiedensten Seiten, um kurz- und langfristig alle Alternativen zu berücksichtigen und die richtige Entscheidung zu treffen. momentumP ist dabei eine Art "Methodenkellner" und bringt Modelle, Methoden und Tools ein, die es Ihnen erlauben sehr schnell Ergebnisse zu erzielen.

Ziel dieses Beratungskonzeptes ist es, dass Sie die angebotene Kompetenz zur Diagnose und Lösungsfindung selbst erlernen und in Zukunft eigenständig anwenden.

 

"Wir lernen häufig aus Erfahrung,
und wir erfahren häufig nicht,
wie sich unsere Entscheidungen
auswirken.
"

Peter Senge zum Thema Systemik

 

Unser Beratungskonzept

´Beratung ohne Ratschlag´ durch Coaching und Supervision. ...mehr

Typische Beratungs-Situationen

Einige Beispiele für Coaching und Supervision in Wirtschaftsunternehmen erklären den Einsatz dieser Art von Beratung.

Kontakt

Unseren Beitrag können Sie am besten anhand eines eigenen Themas einschätzen. Wir nehmen uns gern die Zeit für ein Gespräch.